Dienste

Costa Brava

Costa Brava ist die Bezeichnung für den nördlichsten Küstenabschnitt Kataloniens, von der französisch-spanischen Grenze bis zur Mündung des Flusses Tordera, von der Stadt Portbou bis Blanes. Im Landesinneren hat sie einen wichtigen Bezugspunkt in der Stadt Girona.

Es handelt sich um eine extrem gegliederte Küste mit einem zerklüfteten Relief, bedingt durch eine Reihe von Gebirgssystemen, die abrupt ins Meer fallen und felsige Klippen bilden, die ihr ein zerklüftetes und wildes Aussehen verleihen – daher ihr Name -. Allerdings gibt es einige Sektoren – wie den Golf von Roses – mit ausgedehnten Sandstränden.

Das milde Klima, die Transparenz des Wassers, die Helligkeit des von der Tramuntana freigegebenen Himmels und der Charme der Fischerdörfer, die traditionell vom Fischfang lebten, zogen seit Ende des letzten Jahrhunderts Besucher an, und bald setzte sich der von dem Journalisten Ferran Agulló erdachte Name Costa Brava durch. Schriftsteller, Musiker, einheimische und ausländische Künstler haben die Costa Brava bewundert.

Highlights der Unterkunft